Herzlich Willkommen


Die folgenden Tiere stehen stellvertretend für über 200 Hunde , die noch in den Tierheimen sitzen. Falls hier kein passender Hund mit dabei ist, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Wir werden zusammen mit Ihnen den richtigen Vierbeiner fürs Leben finden!

 

Sollte Ihnen einer unserer Schützlinge hier gefallen, füllen Sie uns doch bitte unsere Selbstauskunft aus. Wir setzen uns dann gern mit Ihnen in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

Hunde in Deutschland

 

 

suchen

 

 

ein

 

 

Zuhause

 

 

 

 

 

 

Name : Gunter
Rasse: Podenco
Alter: geboren 2017
Geschlecht : Rüde kastriert
Grösse : 60cm , aber eher zierlich
Aufenthalt: Kleinblittersdorf (Saarland)

 

Gunter, eine ganze Ewigkeit lebte der hübsche Podenco im Tierheim. Vor Ort zeigte er sich uns als offener und freundlicher Podenco. Aber er kannte auch nicht viel außerhalb des Tierheims. Dies zeigt sich nun extrem auf seiner Pflegestelle . Gunter ist sehr schnell überfordert mit den verschiedenen Umweltreizen . Im Haus hat er sich schon sehr gut integriert und ist dort auch ohne Auffälligkeiten. Er lebt dort mit der vorhandenen Podenca, die er noch aus Tierheimzeiten kennt und bleibt mit ihr auch schon brav alleine. Er ist stubenrein und macht nichts kaputt. Doch außerhalb des Hauses ist er mit den verschiedenen Umweltreizen sehr überfordert und fällt dann ab einem gewissen Punkt in Panikattacken. Die Leine empfindet er ebenfalls noch als befremdlich. Gunter benötigt Menschen, die ihm langsam und behutsam die Welt zeigen und die Schritte, ob vor oder zurück mit ihm gehen. Am besten wäre ein ausbruchsicherer Garten, für die Momente in denen er sich nicht traut. Wichtig wäre ein souveräner vorhandener Ersthund, er mag beiderlei Geschlecht .
Katzen mag er eigentlich auch, aber auf der Pflegestelle reagiert er zeitweise eifersüchtig auf sie, wenn sie auf dem Arm seines Pflegefrauchens sind.

Hier suchen wir eine Familie, die Zeit und die nötige Erfahrung hat einen Rohdiamanten zu schleifen.

Gunter ist kastriert und auf MMK getestet.

 

 

 

 

Name: Ginebra (Rufname Kira)

Alter: 8-9 Jahre

Geschlecht: Mädel (kastriert)

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Aufenthalt: 77815 Bühl

 

Vielleicht kann sich der ein oder andere noch an die 5 Langnasen aus Badajoz 2013 erinnern, die getötet werden sollten :( Mit dem Casas Verein konnten wir sie rausholen und die hübsche Ginebra durfte schon bald nach Deutschland ziehen. Für sie gab es einige Hindernisse, bis sie zu ihrer Familie durfte. Sie hatte eine Pflegestelle, diese hat aber dann die Haustür nicht geöffnet als Ginebra ankam. Also war sie bei mir in Esslingen dann auf Pflegestelle kurzerhand. Schon bald hat sich ein liebes älteres Ehepaar mit Galgoerfahrung gemeldet, die sie gerne adoptieren wollten. Der Kontakt ist bis heute nie abgebrochen und bereits 2016 stand für ihr Herrchen eine Reha an, aber sie wollten Ginebra weiterhin ihr Zuhause lassen.

 

Wir haben nochmals miteinander telefoniert und der Herr sagte mir, dass er es wohl nicht mehr auf Dauer schafft, ihr dieses Zuhause zu geben und gerne möchte, dass sie ein Plätzchen findet, auf dem sie alt werden kann. Er tut dies nicht gerne, aber er denkt es ist das Beste für sie auf Dauer. Aber natürlich darf sie bei ihnen bleiben, bis das richtige neue Zuhause für Ginebra – jetzt Kira – gefunden ist.

 

Hier eine kleine Beschreibung von Kiras Herrchen:

 

wir haben Kira nun fast 5 Jahre. Sie ist sehr verschmust und anhänglich.

Sie ist stubenrein und zeigt an, wann sie raus muss. Nach den Ausläufen, morgens, mittags und abends liegt sie am liebsten auf einem ihrer Schlafplätze (Kissen, Sessel, Sofa oder ihrem Bett)

 

Sie geht gut an der Leine, Autofahren ist für sie kein Problem. Auch kann sie einige Stunden alleine bleiben. Von Anfang an bis heute unverändert ist ihr das Mäusejagen wichtig. (Deshalb

können die Spaziergänge auch länger dauern) Der Hang zum Jagen selbst ist zwar da, jedoch nicht allzu ausgeprägt. Vögel, Tauben, Enten, Reiher sind für sie nicht jagdinteressant. Bei Niederwild zeigt sie jedoch Interesse, aber lange nicht mehr so wie in den ersten Jahren. 

 

Mit Hunden ist sie verträglich, solange sie im Kleinformat oder Welpen sind. Größeren

Hunden gegenüber ist sie manchmal noch zickig (hat sich aber gelegt.) Das Gehen

zusammen mit anderen Hunden ist kein Problem, wenn sie die Anderen schon kennt.

(Kennt sie von der Hundeschule) und sie von deren Hundebesitzerinnen "Leckerli"

bekommen hat.

 

Das Gleiche gilt bei Katzen.Wenn sie sie kennt, besteht kein Problem. Mahnende Worte bei fremden

Katzen helfen, ihnen nachzurennen. 

 

Ich selbst habe Kira als liebevolle, freundliche aber auch Essen mopsende Hündin kennengelernt, die in ihren Adoptanten 2 liebevolle und tolle Besitzer gefunden hat. Die Entscheidung die die Familie getroffen hat, war keine einfache, aber wir wollen so gut wir können helfen, dass Kira ein geeignetes Plätzchen findet.

 

 

 

 

 

                      

 

 

 

 

 

Name: Loba

Alter: ca 2012 geboren

Geschlecht : Hündin, kastriert

Rasse: Deutscher Schäferhund Mischling

Größe: 58 cm

Aufenthalt: 66280 Sulzbach

 

Loba , ein Goldschatz unter den Iniesta Hunden. Sie war die Platzhalterin. Unfassbare 4 Jahre hat diese hübsche Hündin im Tierheim auf die Chance einer Familie gewartet. Sie war die erste Hündin in diesem Tierheim und daher für die Pflegerin etwas ganz besonderes. Nur schweren Herzens hat sie sie nach Deutschland gehen lassen, in der Hoffnung sie findet endlich ihre Chance.

Loba ist sehr artig und weiß gut wie man unter Hunden kommuniziert. Sie hat ein ganzes Tierheimrudel geleitet in Spanien. Dies macht sie bestimmend , aber niemals forsch oder agressiv. Die meiste Zeit verbingt sie mit Schmuseeinheiten und ruhen. Sie gehört noch lange nicht zum alten Eisen ist aber natürlich nicht mehr so aktiv wie in jungen Jahren.

 

Loba kommt mit allen Hunden und Menschen, egal ob groß oder klein zurecht. Katzen bevorzugt sie nicht unbedingt, aber man kann sie daran sicherlich gewöhnen.

 

Loba bleibt alleine und zerstört nichts. Auch stubenrein ist die hübsche Hündin. Sie hört draussen artig und wird sicherlich nach einer Eingewöhnung und Training ableinbar sein.

 

Loba ist kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

 

 

 

 

 

Name: Ethenia

Rasse: Galgo

Alter: 2016

Geschlecht: Hündin, kastriert

Größe: 65cm

Aufenthalt: St. Wendel

 

Ethenia und Samuel kamen zusammen aus einem dreckigen Verließ in unser Partnertierheim Madigueras. Beide waren anfangs sehr schüchtern. Als Ethenia nachts von anderen Tierheimhunden angegriffen und schwer verletzt wurde, mussten wir sie dringend nach Deutschland auf Pflegestelle nehmen. Natürlich durfte Samuel auch direkt mit. Samuel hat bereits sein Für Immer Zuhause gefunden. Doch die bildschöne Ethenia wird leider immer übersehen.

Wir können es nicht verstehen. Liegt es an ihren Narben, oder an ihrer Farbe? Schwarze Hunde haben es oftmals sehr schwer.
Dabei ist Ethenia nach einer Eingewöhnungszeit eine absolut lustige und tolle Hündin. Sie braucht ihre Zeit um Vertrauen zu finden, aber danach dankt sie es mit ganz viel Liebe und blindem Vertrauen.

Ethenia ist bei Fremden noch unsicher . Menschen die sie kennt begrüßt sie schon schwänzewedelnd und kuschelt sich an sie. Mit ruhigeren Kindern kommt Ethenia sehr gut klar und kuschelt auch mit ihnen.

Draussen geht sie sehr gut an der Leine, jedoch muss sie auch hier noch vieles lernen um ihre Angst zu verlieren. Mit den richtigen Hundeführern sollte dies kein Problem darstellen. Ethenia ist mit allen Hunden verträglich, egal ob groß oder klein. Auch Katzen stellen kein Problem für sie da

 

 

 

 

 

                   

 

 

 

 

 

Name: Zafiro
Alter: 1,5 Jahre
Größe: 63cm
Rasse: Galgo
Aufenthalt: D-53804 Much

 

 

Wie jedes Jahr gibt es wieder einmal eine Menge Galgos , die während der Jagd verloren gingen und nicht gesucht werden.
So auch unser wunderschöner zarter Zafiro. Er wurde mit zwei weiteren Galgos auf einem Weinfeld gefunden. Der Besitzer konnte nicht ausfindig gemacht werden , sie werden auch nicht vermisst .


Schlecht ging es ihnen aber wohl nicht . Sie sind in einem guten körperlichen und mentalen Zustand . Haben keine Ängste und vertragen sich mit allen Hunden sowie auch katzenverträglich.
Zafiro wird auf 1-2Jahre geschätzt und ist zarte 63cm .


Der zarte Rüde hat ein Gesicht wie gemalt
Er lebt derzeit mit einer anderen Galga, was sehr gut klappt. Zafiro ist seit zwei Wochen in Deutschland auf seiner Pflegestelle und es klappt alles soweit gut. Er mag andere Hunde, liebt Menschen und ist ein aufgeschlossener offener Rüde. Er muss das alleine sein noch üben. Derzeit fällt ihm das nicht leicht.


Stubenrein ist er mittlerweile schon und geht prima an der Leine.


Zafiro ist vom Entwicklungszustand noch genau wie ein junger Galgo sein soll, unbeholfen und etwas stürmisch, aber lustig und offen.

Auf dem Grundstück verhält er sich ruhig und gelassen. Er möchte am liebsten immer dabei sein


Er ist kastriert und vollständig geimpft . Sein MMK war negativ