Herzlich Willkommen


Die folgenden Tiere stehen stellvertretend für über 200 Hunde , die noch in den Tierheimen sitzen. Falls hier kein passender Hund mit dabei ist, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Wir werden zusammen mit Ihnen den richtigen Vierbeiner fürs Leben finden!

 

Sollte Ihnen einer unserer Schützlinge hier gefallen, füllen Sie uns doch bitte unsere Selbstauskunft aus. Wir setzen uns dann gern mit Ihnen in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

Hunde in Deutschland

 

 

suchen

 

 

ein

 

 

Zuhause

 

 

 

 

 

 

Name: Leo

Alter: 6 Jahre

Rasse: Mischling

Größe : 50cm

Geschlecht: Rüde -kastriert

Aufenthalt: 66111 Saarbrücken

 

 
Update:
Als hätte unser kleines Häufchen Leo nicht schon genug schwere Last zu tragen, kam nun auch die Nachricht ,dass er Leishmaniose positiv ist. Das tut ihm überhaupt nicht weh und er hat bis jetzt keine Symptome, aber einige Familien wird es sicher abschrecken. Leishmaniose ist keine Krankheit die direkt ansteckend auf Menschen oder Hunde ist , sondern lediglich durch die Sandmücke übertragen werden kann. Er wird nun medikamentös eingestellt werden. Da wird er nun zukünftig, täglich eine Tablette Allopurinol bekommen müssen. In einem halben Jahr wird ein neues Blutbild gemacht, um zu schauen ob die Werte sich verbessert haben. Leo benötigt purinarmes Futter um seine Organe zu entlasten. Das ist nicht unebdingt teuer, es gibt es von den gängigen Marken. Die Medikamente werden wir als Verein übernehmen, ebenso das nächste Blutbild. Trotz allem muss gesagt sein, der Verlauf der Krankheit ist ungewiss und kann natürlich auch kostenintensiv werden. Es ist und bleibt eine Krankheit , die nicht heilbar ist, mit der man aber gut leben kann wenn man sich mit der Thematik beschäftigt . Trotz dieser Diagnose hoffen wir ihn bald in seiner eigenen Familie sehen zu dürfen denn Leo ist ein Herzenshund.
 
Leo hat es endlich geschafft und einen Pflegeplatz im Saarland ergattert. Sehr eingeschüchtert und bereit zum Aufgeben haben wir ihn in Empfang genommen. Jeder der am Transport dabei war ist das Herzchen in die Hose gerutscht, denn dieser sanfte und wunderschöne Bub war bereit aufzugeben. Langsam aber sicher gewöhnt er sich an sein neues Leben, freut sich riesig über Spaziergänge und kuschelt für sein Leben gerne.
Wer Leo die Chance gibt in sein Herz zu schleichen , wird es nie bereuen

Ein sehr trauriger Fall aus Madrigueras. Unser Bub Leo wird einfach immer übersehen. Wir verstehen es nicht, denn er würde seine Familie bedingungslos lieben.
Wieder einmal sitzt er alleine und einsam in seinem Körbchen. Seine Zwingerfreundin Chiki durfte heute in den Transporter einsteigen und er bleibt zurück.
Keiner kann es verstehen. Dabei liebt er alle Menschen, spielt liebend gerne Ball und folgt einem auf Schritt und Tritt.
Leo kommt mittlerweile gut mit anderen Hunden aus, er ist nach wie vor etwas dominant aber nicht agressiv. Er zeigt gerne wer der Chef ist und dann spielt er auch mit anderen Hunden. Am Liebsten wäre ihm ein Prinzenplatz. Seine Menschen ganz für sich alleine, davon träumt er einsam im Zwinger.

 

Leo ist nun auf seiner Pflegestelle in Saarbrücken

Er ist 6 Jahre, 50cm, kastriert,geimpft,gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: Pandy
Alter: 5 Jahre (20.06.2015)
Größe: 63 cm
Rasse: Galgo Espanol
Aufenthalt: Schwalbach - Elm

 


Pandy wurde zusammen mit einem weiteren Galgo-Rüden (Indio) von seinem Halter im Refugio abgegeben. Grund: der Hund taugt nicht mehr zur Jagd.

Jetzt ist er in Deutschland angekommen und darf erst einmal auf seiner Pflegestelle ankommen.

Dort lebt er in einem gemischten Rudel und zeigt keinerlei Schwierigkeiten.

Pandy ist noch etwas schreckhaft und sollte daher in einen ruhigeren Haushalt vermittelt werden. An der Leine ist der hübsche Rüde ein Traum. Er zeigt sich bis jetzt stubenrein, bleibt in Gesellschaft alleine und fährt ohne Probleme im Auto mit .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: China

Rasse : Galga

Größe : 63cm

Geschlecht : Hündin- kastriert

Alter: geboren circa Oktober 2016

Aufenthalt: 29336 Nienhagen

 

 

Unsere ängstliche Galga China bekam die Chance Ende Mai nach Deutschland zu ihrer neuen Pflegefamilie zu reisen. China wurde im Tierheim immer übersehen, da sie ein scheues Rehlein war . Es hat einige Zeit gedauert, bis Claudia sie anfassen konnte.

 

Grund genug für unsere Pflegefamilie zu sagen, sie darf kommen um endlich aus sich raus zu wachsen .

 

Mittlerweile ist China seit Mai auf ihrer Pflegestelle und hat enorme Fortschritte gemacht. Sie vertraut ihrer Bezugsperson sehr und folgt ihr auf Schritt und Tritt.

Im gesicherten Hundeauslauf flitzt China mit den anderen Hunden um die Wette und lässt sich sehr gut abrufen. Generell kommt sie sehr gut mit anderen Hunden und auch Katzen aus .

Zuhause zeigt sie sich ruhig und unauffällig. Ihren Bezugspersonen vertraut sie sehr , Kinder sind nach wie vor ein Problem, diese machen ihr noch Angst.

Ein ruhiges , kinderloses Zuhause wäre optimal für China .

China orientiert sich sehr stark an den vorhandenen Hunden. Wichtig für sie wäre in ihrer neuen Familie einen souveränen Ersthund an ihrer Seite zu haben und Menschen mit Verstand und Herz.

China ist stubenrein, bleibt alleine und fährt ganz toll im Auto mit. An der Leine ist sie ein Traum und geht wenn sie Vertrauen gefasst hat mit ihren Bezugspersonen überall hin mit .

 

Adoptanten müssen sich bewusst sein, dass China nach einer Vermittlung wieder bei Null anfangen könnte. Die neue Familie muss also Zeit, Geduld und viel Liebe mitbringen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MORENO

Rasse: Mischling

Geboren: 2013

Geschlecht: männlich

Größe: 39 cm, kräftige Figur

Kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt

Erkrankung: Leishmaniose, bekommt Medikament

Auf Pflegestelle in 66663 Merzig

 

Moreno kam am 22. August zu uns auf Pflegestelle. Der arme Bub hatte schon 4 Jahre in unserem spanischen Partnertierheim verbracht und nur sehr zögerlich Vertrauen zu den dortigen Pflegern aufgebaut.

Jetzt, nach 3 Wochen kann man schon folgende Erfahrungen mit Moreno feststellen: er muss schon einmal ein Zuhause gehabt haben, da er das Leben im Haus kennt und auch schätzt! Er wurde sehr schnell stubenrein, kann Treppen laufen und hat sich dem Gassigeh-Rhythmus bei uns sofort angepasst, ist nicht eifersüchtig bzw futterneidisch. Er ist leinenführig, zieht nicht und hat keine Probleme mit dem Straßenverkehr. Panik kommt auf in Situationen, die er nicht einschätzen kann wie große Hunde oder weidende Rinder. Aber auch das wird schon besser!

So allmählich vertraut er uns und kann seine Streicheleinheiten schon genießen. Er steht aber manchmal auch noch unter Anspannung und zittert dann am ganzen Körper.

Im Auto fährt er inzwischen ohne Ängste mit, da er es liebt, in den Wald zu fahren und in den Blättern zu wühlen! Überhaupt ist er sehr gerne draußen unterwegs und zwar richtig flott!  Er wird mal der ideale Begleiter auf Wanderungen sein!

Man merkt Moreno an, dass er bei Menschen ankommen möchte. Er wirkt wie befreit und vermittelt uns das schöne Gefühl, ihm wieder Hoffnung zu geben auf ein glückliches Hundeleben! Er sucht Menschen, die ihm Zeit lassen, anzukommen in einem ruhigen Haushalt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: Malu

Alter: 1,5 Jahre (10/2018)

Geschlecht: Mädchen (kastriert)

Größe: 45cm

Aufenthalt: 72488 Sigmaringen

 

 

Die kleine Malu lebt nun seit dem 22.08. auf ihrer Pflegestelle in Deutschland und sucht nun von hier aus ihr für-immer-Zuhause. Hier lebt sie gemeinsam mit 2 Kindern als Einzelhund.

 

Vieles hat sie in den 4 Wochen schon gelernt, die Kinder und das Kuscheln findet sie ganz besonders toll. Malu ist ein aufgewecktes kleines Hundemädchen, sozial zu anderen Vierbeinern draußen und auch die Wohnungsdeko bleibt bei ihr an Ort und Stelle.

 

Motorräder und fremde Geräusche findet sie nicht so toll, da sucht sie gerne den Schutz zu ihrer Bezugsperson. Die Familie übt fleißig mit ihr das alleine bleiben, denn ganz ohne eine Person oder Hundekumpel findet sie allein bleiben echt blöd und weint nach ihrer Pflegemama.

 

Malu ist ein kluges Hundemädchen das schnell lernt und auch lernen will, die Kinder freuen sich immer wenn sie mit Leckerli Pfötchen geben üben können. Aber auch umgekehrt freut sich Malu, wenn sie ihnen hinterher rennen und mit ihnen spielen darf. Aber auch einen Hundekumpel im neuen Zuhause könnten wir uns für sie sehr gut vorstellen, vielleicht würde ihr das auch helfen beim alleine bleiben lernen.

 

Sie ist komplett geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten testet.

 

 

 

 

 

Name: Aimee

Alter: geboren Februar 2020

Geschlecht: Hündin

Rasse: Hütehundmix

Größe: 40cm

Aufenthalt: ab 19.09.2020 in 69250 Schönau

 

Die hübsche Aimee ist die Tochter unserer bereits vermittelten Kay. Auch sie wurde vom Schäfer abgegeben. Aimee ist anfangs etwas zurückhaltend und schüchterner , aber wenn das Eis gebrochen ist , ist die hübsche wuschelige Hündin eine verkuschelte und sehr liebevolle Hündin. Im Tierheim zeigt sie sich sehr sozialverträglich , auch mit kleinen Hunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: Flori
Alter: 9 Jahre
Größe : 50cm
Geschlecht: Hündin-kastriert
Rasse: Podencomischling
Aufenthalt: 66386 St.Ingbert
 
Wir möchten den Ausgang der traurigen Geschichte nicht werten, sondern einfach nur ein neues und hoffentlich entgültiges Zuhause für Flori finden
 
Flori verliert nach 8 Jahren ihr Zuhause. Die Familie ist umgezogen und in der neuen Wohnung wird Flori leider nicht geduldet. Daher wandte sich die Familie an uns , mit der Bitte ein neues Zuhause für die sensible Hündin zu finden .
 
Flori wurde 2011 geboren und kam als junge Hündin in eines unserer Partnertierheime. Dort wurde sie von einer unserer Pflegestellen entdeckt und reserviert. 2012 kam Flori dann ins Saarland auf Pflege. Relativ schnell zeigte sich , dass Flori sehr unsicher im Umgang mit Menschen war, besonders mit Männern. Dies zeigte sie damals durch ein Teils unsicher- agressies Verhalten. Doch die Pflegestelle blieb dran und arbeitete zusammen mit einer Hundetrainerin an dieser Problematik. Nach einiger Zeit wurde die kleine Flori sicherer und konnte in die Vermittlung gehen.
Dort fand sie dann auch ihre eigene Familie, die ihre Macken akzeptierte. Klingt eigentlich nach einem schönen Happy End. Eigentlich, denn 8 Jahre später dann die Nachricht, Flori muss umziehen. In der jetzigen Wohnung sind keine größeren Hunde erlaubt und die Eltern können sich aus Altersgründen nicht mehr um die noch agile und fitte Hündin kümmern.
Flori wird als weltbeste Kuschelpartnerin und Schmusebacke beschrieben. Ihrer Familie, die sie kennt , ob groß oder klein, Kinder oder Männer vertraut sie bedingungslos und liebt diese sehr. Fremde menschen machen ihr immer noch Angst, da benötigt sie eine klare und starke Führung. Sie muss wissen nicht selbst einschreiten zu müssen. Flori benötigt Struktur, Regeln und einen sicheren Rahmen in dem sie sich bewegen darf , dann ist sie eine tolle Hündin. Flori ist stubenrein, kann alleine bleiben , sozialverträglich und fährt gerne Auto. An der leine läuft sie gut , sie ist bedingt ableinbar und sollte auch draussen ihren klaren Rahmen bekommen, indem sie sich bewegen darf .
Flori ist kastriert, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet und hat einen aktuellen Impfstatus.
 
Gerne suchen wir auch eine erfahrene Pflegestelle
 

 

 

 

 

Name: Nikita
Alter: geb. 02/2020
Geschlecht: Hündin
Grösse : 60cm
Rasse: Galgo
Aufenthalt : ab 19.09.2020 in 53773 Hennef

 

Die schwarze Perle Nikita irrte alleine im Nachbardorf herum , auf der Suche nach Nahrung. Dabei irrte sie immer wieder um den selben Hof , jedoch passte dies dem Hofbesitzer ganz und gar nicht. Nachbar beobachteten wie er die junge Galga immer mit dem Stock schlug, damit sie sich vom Grundstück entfernt. Die selben Nachbarn fragten im ortsansässigen Tierheim um Hilfe, wurden aber leider vertröstet. Dann wand man sich an Antonia und Pedro und obwohl wir mehr als voll sind,konnten sie die junge Galga nicht im Stich lassen.
Sie hatte mehrere offene Wunden, aber ihr Vertrauen zu uns Menschen hat sie zum Glück nicht verloren .
Nikita wurde sie von Paten getauft , sucht nun nach ihrem eigenen Zuhause

 

 

 

Name: Senda
Alter: 2017 geboren
Größe: 66cm, 22kg
Geschlecht: Hündin -kastriert
Aufenthalt: noch in Spanien, ab dem 19.09. in 25782 Welmbüttel

Die sensible und noch sehr schüchterne Galga Senda lässt im Tierheim noch nicht wirklich jemanden an sich ran. 2019 wurde sie einsam und verlassen auf der Straße entdeckt. Es dauerte lange bis sie gesichert werden konnte. Im Tierheim hat sie sich damals sehr an Valeria gebunden. Diese kam dann nach Deutschland auf Pflege und seither ist sie etwas verloren. Zu anderen Hunden zeigt sich Senda sehr sozial

Wir berichten mehr sobald sie auf ihrer Pflegestelle angekommen ist

 

 

 

Name: Fany
Geschlecht: Hündin-kastriert
Alter: Juli 2018
Größe : 62cm
Aufenthalt: ab 19.09.2020 in 41747 Viersen

 

Mama Fany bleibt natürlich nicht vergessen. Diese unfassbar zarte und liebevolle Mama wollten wir auf keinen Fall zurück lassen. Fany hat mit ihren zarten 2 Jahren schon einiges erlebt. Ihr Besitzer wollte sie und Lolo nicht mehr und gab beide in der Tötung ab. Unbedacht dessen das sie trächtig war, das wusste er gott sei dank nicht. So konnte Claudia schnell reagieren und Fany zusammen mit Lolo , der sicherlich der Papa der Welpen ist , aus der Tötung freikaufen und in Sicherheit bringen.
Fany gebar 7 wunderschöne Welpen, die nun allesamt eine tolle Familie gefunden haben und bald ausreisen dürfen. Zusammen mit ihrer Mama.
Fany wird in Viersen gepflegt und nähere Infos folgen , sobald sie angekommen ist