Herzlich Willkommen


Hündinnen in Spanien warten

 

Auf den nachfolgenden Seiten sehen Sie eine Auswahl unserer Hunde aus Spanien. Wir versuchen die Beschreibungen nach bestem Wissen zu tätigen, allerdings sind dies Beobachtungen, die im Tierheim gemacht werden.

 

Wenn der passende Hund nicht dabei sein sollte, nehmen Sie doch trotzdem Kontakt mit uns auf, denn es warten viel mehr Hunde in Spanien auf ein tolles Zuhause. Wir werden Ihnen bei der Suche gerne behilflich sein!

 

Sollte Ihnen einer unserer Schützlinge hier gefallen, füllen Sie uns doch bitte unsere Selbstauskunft aus. Wir setzen uns dann gern mit Ihnen in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

 

Name: Evie

Alter: 4 Jahre

Größe: 35-40cm

Rasse: Podenco

Aufenthalt: Casas Ibanez

 

 

Evie wurde von ihrem Besitzer im Refugio abgegeben, weil sie nicht zur Jagd taugt und nicht genug Jagdambitionen zeigt.

 

Daher war sie für den Besitzer unnötig und er wollte sie nicht mehr haben!

 

Mit den Hunden in ihrem Gehege versteht sie sich sehr gut, sie zeigt sich sozial ihnen gegenüber.

 

Anfangs war sie ängstich den fremden Menschen gegenüber, mittlerweile kommt sie ganz nah ran und lässt sich vorsichtig anfassen.

 

Wir suchen also Menschen, die die Zeit und Geduld aufbringen zu warten, bis Evie von sich aus angekuschelt kommt und sich streicheln lässt.

 

 

 

 

 

                     

 

 

 

 

 

Name: Sitari

Alter: Infos folgen

Größe: 42cm

Aufenthalt: Morón 

 

 

Sitari wurde zusammen mit ihren 5 Welpen (Nero + Lotti suchen noch) in Spanien gefunden und durfte mit ihnen auf die Finca einer spanischen Pflegestelle ziehen.

 

3 ihrer Babies sind jetzt schon zu ihren Familien gezogen, Mama und 2 ihrer Zöglinge suchen noch ihr für-immer-Zuhause.

 

Sitari ist eine liebevolle Mama für ihre kleinen Rabauken gewesen, langsam merkt man aber auch, dass es genug für sie ist. Sie wirkt schon entspannt, dass nun nur noch 2 anstatt 5 Kinder um sie herum wuseln.

 

Mit den anderen Hunden dort vor Ort versteht sie sich super, genießt aber auch einfach mal ein Sonnenbad oder den Hundepool.

 

 

 

 

 

 

 

                         

 

 

 

 

 

Name: Kira

Alter: 3 Jahre (05/2015)

Rasse: Schäferhund-Mix

Aufenthalt: Madrigueras

 

 

Hundedame Kira musste nun zusehen, wie 5 ihrer 6 Kinder ihr neues Zuhause gefunden haben. Nur sie und einer der Jungs ist noch zurück geblieben und nun schauen wir natürlich, dass auch unsere süße Mama hier ihr Glück findet.

 

Kira ist gerade 3 Jahre alt geworden und ist bereits kastriert, sie ist komplett durchgeimpft, gechipt, entwurmt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Die Hundedame ist eine offene und freundliche Maus, sehr sozial zu den anderen Hunden in ihrem momentanen Rudel und eher eine ruhige Zeitgenossin.

 

 

 

 

 

                      

 

 

 

 

 

Name: Pauline (hat eine Anfrage)

Alter: 1 Jahr (08/2017)

Größe: 41cm

Aufenthalt: Amalos

 

 

Die kleine, zierliche Pauline ist ein ganz süßes Hundemädel.

 

Sie ist noch jung, geschätzt wird sie auf ca. 1 Jahr.

 

Sie streunte durch die Gegend und so fing man sie ein und brachte sie ins Tierheim. Hier hat sie sich schnell an die neuen Hundekumpels gewöhnt.

 

Die Betreuer beschreiben sie als einfach ganz zauberhaft. Sehr lieb und freundlich begegnet sie allen Zwei- und auch Vierbeinern.

 

Pauline spielt gerne und kuscheln findet sie auch toll. Sie verteilt gerne feuchte Hundeküsse wenn sie auf dem Arm ist :)

 

 

 

 

 

                       

 

 

 

 

 

Name: Keta

Alter: 1 Jahr (Stand 07/2018)

Größe: 60cm

Aufenthalt: Casas Ibanez

 

 

Keta wurde von der spanischen Polizei entdeckt und diese informierte das Refugio. Sie ließ sich ohne Probleme anlocken und ins sichere Tierheim bringen.

 

Hier zeigt sie sich von ihrer besten Seite - lieb und freundlich zu den Betreuern und auch zu den Hunden im gemischten Rudel ihres Geheges.

 

An der Leine läuft Keta ziemlich gut, weshalb wir davon ausgehen sie hatte ein Zuhause. Leider hat sich in der ganzen Zeit die sie jetzt im Tierheim ist niemand gemeldet der sie sehnlichst vermisst und so macht sich die hübsche Hundedame mit den bernsteinfarbenen Augen nun auf die Suche nach ihrem neuen eigenen Zuhause.

 

Mit ihren 60cm ist Keta die Größte in ihrem Gehege und fällt auf, aber sie ist freundlich zu den kleineren Hunden die um die rumrennen.

 

 

 

 

 

 

                         

 

 

 

 

 

Name: Noa

Alter: 3 Jahre

Größe: 39cm

Rasse: Terrier-Mix

Aufenthalt: Madrigueras

 

 

Die kleine Noa wurde von Tierschützern gesichert und ins Refugio gebracht. Hier zeigt sie sich von ihrer schönsten Seite - lieb, quirlig und sehr verschmust und menschenbezogen.

 

Als ob sie wusste, dass man ihr nur helfen will und sie jetzt die Chance auf ein eigenes Körbchen und Dosenöffner hat grinst sie in die Kamera :)

 

Ihre möglichen Adoptanten werden Freude an der kleinen Terrier Hündin haben. Nun fehlt ihr nur noch das Ticket nach Deutschland.

 

 

 

 

 

                                 

 

 

 

 

 

Name: Paloma

Alter: 4 Jahre (05/2014)

Rasse: Galgo Espanol

Aufenthalt: Madrigueras

 

 

Die schöne gestromte Langnase hört auf den Namen Paloma und lebt momentan im gemischten Rudel im Tierheim. Zu ihren Hundekumpels gehören weitere Galgos, aber auch kleinere Mischlingshunde. Sowohl mit kleinen als auch mit großen Hunden hat Paloma keine Probleme.

 

Sie ist eine eher ruhige Hündin, die gerne in der Sonne liegt und entspannt. Natürlich spielt sie auch mal mit den anderen, aber der Platz ist zum Toben und Rennen auch nicht wirklich gegeben. Für Paloma wünschen wir uns daher schnell ein Zuhause – idealerweise mit Garten – indem sie ihre langen Beine auch mal nutzen kann.

 

Fremden Menschen gegenüber zeigt sie sich offen und geht freundlich auf sie zu. Kuscheln findet sie auch überaus toll, da hält sie wenn es sein “muss“ auch stundenlang still.

 

Paloma ist jetzt komplett durchgeimpft, entwurmt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

 

 

 

 

                  

 

 

 

 

 

Name: Dakota

Alter: 6 Jahre

Besonderheiten: kleiner Unterbiss

Aufenthalt: Madrigueras

 

 

Dakota ist eine kleine Hundedame, die auf der Straße gefunden und ins Tierheim gebracht wurde. Hier zeigt sie sich mittlerweile als aufgeschlossen und sehr menschenbezogen. Den anderen Hunden gegenüber ist sie offen und freundlich, ein vorhandener Ersthund wäre natürlich der Jackpot für die Kleine.

 

Dakota wird vom Tierarzt auf 6 Jahre geschätzt und wird jetzt von ihm durchgeimpft, entwurmt, gespottet und einmal komplett auf den Kopf gestellt.

 

Ab sofort kann sie sich auf die Suche nach ihrem für-immer-Zuhause machen.

 

Können Sie sich vorstellen, der kleinen Dakota ein tolles Zuhause zu schenken? 

 

 

 

 

 

 

 

                                  

 

 

 

 

Name: Perdida

Alter: 5 Jahre (10/2012)

Größe: 65cm

Aufenthalt: Madrigueras

 

 

Perdida ist unsere Wasserratte - sobald der Hundepool im Refugio aufgebaut wird sitzt sie drin und plantscht :) (Video unter dem Text)

 

Von ihrer Vorgeschichte wissen wir nur, dass sie zusammen mit Estrella ein Zuhause hatte und ihr Besitzer sie beide im Tierheim abgegeben hat.

 

Unsere Inga war im Juli selbst vor Ort und hat sich mit Perdida beschäftigt und ihr die fehlenden Kuscheleinheiten gegeben. (Video unter dem Bild)

 

Sie ist eine offene und freundliche Galga, sehr verschmust und auch ohne Ängste vor Fremden. Auch Kinder können wir uns bei ihr gut vorstellen.

 

Perdida ist eine von momentan 4 gestromten Damen im Refugio - erkennen kann man sie an ihren dunkel gefärbten Ohren, da ist sie die einzige von den Streifenhörnchen :)

 

 

 

 

 

                    

 

 

 

 

Name: Hada

Alter: 4 Jahre

Besonderheiten: Leishmaniose positiv

Aufenthalt: Madrigueras

 

 

Bis es möglich war, die hübsche Hara ins sichere Refugio zu bringen, verging einige Zeit. Erst mit einer Lebendfalle war es möglich, sie zu fangen - was auch wirklich gut war, denn Hada wurde vom Tierarzt jetzt positiv auf Leishmaniose getestet.

 

Zudem kommt, dass sie erst nach und nach Vertrauen fasst und eine Vermittlung so ggf. in dieser Kombination schwerer werden wird.

 

Hier suchen wir geduldige und ruhige Menschen, die ihr die Zeit geben, ankommen und vertrauen zu können und die gleichzeitig auch keine Angst vor der Mittelmeerkrankheit haben. Gerne informieren wir Sie hier aber auch ganz genau!

 

Wenn Hada ihre Bezugspersonen erst einmal kennt, freut sie sich jeden Morgen über die Pfleger (schaut euch das Video an :) )

 

 

 

 

 

                               

 

 

 

 

 

Name: Julietta

Alter: circa 2016

Größe: 60 cm

Kastration: wird zeitnah gemacht

Aufenthalt: Casas Ibanez

 

 

Als Fundhund kam die Schönheit ins Tierheim. Kurzerhand hat sie alle um den Finger gewickelt.

 

Ihre charmante Art lässt Menschen und die Vierbeiner dahin schmelzen. Sie ist eine Frohnatur und wunderschön noch dazu.

 

 

 

 

 

 

 

                      

 

 

 

 

 

Name: Careta

Alter: 7,5 Jahre

Rasse: Galgo Espanol

Größe: 64cm

Aufenthalt: Amalos

 

 

Careta wurde von ihrem Jäger im Tierheim abgegeben, weil sie zu alt für die Jagd wurde.

 

Hier zeigt sich die hübsche Langnase als offene und freundliche Hündin, die noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

 

Sie ist sehr sozial und geht so auch auf Mensch und Hund zu.

 

Nun fehlt ihr noch das passende Körbchen in einer Familie wo sie einfach nur Hund sein darf :)

 

Mit ihren 64cm gehört sie zu den größeren Galgoletten im Tierheim.

 

 

 

 

 

                      

 

 

 

 

Name: Bora

Alter: 1-2 Jahre

Größe: 50cm

Kastriert: ja

Aufenthalt. Casas Ibanez

 

 

Bora wurde im Nachbarsort von Casas Ibanez gefunden und ins Tierheim gebracht.

 

Hier angekommen zeigt sie sich als offen und freundlich ihren neuen Hundekumpels im gemischten Rudel gegenüber.

 

Menschen tritt sie anfangs eher schüchtern gegeüber, aber innerhalb von ein paar Augenblicken gibt sich das auch wieder - vorallem wenn sie Leckerchen dabei haben :)

 

Bällchen spielen mag sie ganz gerne, aber auch Spanier-like in der Sonne liegen und entspannen tun ihr ganz gut.

 

 

Jetzt fehlt ihr nur noch das eigene Körbchen und ein Ticket nach Deutschland zum ganz ganz glücklich werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: Lola

Alter: 8 Jahre (06/2009)

Größe: 36cm

Aufenthalt: Morón

 

 

Lola ist eine kleine selbstbewusste pfiffige Fellnasendame. Sie wurde mit ihren Welpen im Tierheim abgegeben, ihre Zwerge sind alle gut vermittelt, nur die Hundemama blieb zurück.

 

Lola lebt mit mehreren Fellnasen auf einer spanischen Pflegestelle. Sie ist sehr verträglich mit allen Fellnasen, ob gross oder klein, jung oder alt.

 

Wenn sie lieber ihre Ruhe haben möchte zieht sie sich zurück oder sagt es den anderen charmant, aber bestimmend. Grosser Charakter in kleinem Körper. Ihr Geburtsdatum wird auf Juni 2009 geschätzt.

 

Lola ist Leishmaniose positiv getestet, hat aber keinerlei Symptome. Vielleicht finden sich ja trotz allem liebe Adoptanten, die von dieser Krankheit nicht abgeschreckt sind und ihr die tägliche Tablette geben. Mehr Behandlung benötigt Lola dazu nicht.

 

Wo sind die liebevollen Menschen, die Lola ihr Plätzchen zum alt werden schenken?

 

 

 

 

 

 

                            

 

 

 

 

 

Name: Maya

Alter: 1 Jahr 

Aufenthalt: Madrigueras

 

 

Maya wurde als Welpin zusammen mit Rama in einen Haushalt vermittelt. Als die beiden nicht mehr welpig und süß waren, brachte man sie wieder zurück ins Refugio.

 

Seither warten beide (natürlich auch getrennt von einander) auf eine neue Chance oder das große Los nach Deutschland zu kommen.

 

Maya lebt auch jetzt im Moment zusammen im Rudel mit Rama - natürlich wäre der Jackpot wenn beide zusammen bleiben können, aber auch wir wissen wie utopisch das ist.

 

Maya ist jetzt 1 Jahr alt, sie ist bereits kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Wer würde die hübsche Maya bei sich aufnehmen und ihr ein für-immer-Zuhause schenken?

 

 

 

 

 

 

 

 

                       

 

 

 

 

 

Name: Rama

Alter: 1 Jahr

Aufenthalt: Madrigueras

 

 

Rama ist die Hundekumpeline von Maya (ein Hund weiter oben) und wurde wie sie auch als Welpin adoptiert und mit 1 Jahr jetzt wieder zurück ins Tierheim gebracht.

 

Die beiden haben anfangs die Welt nicht mehr verstanden, aber mittlerweile haben sie sich wieder gut an den Alltag im Refugio gewöhnt und entspannen zusammen in der spanischen Sonne.

 

Auch Rama ist bereits kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und tierärztlich untersucht.

 

 

 

 

 

 

 

              

 

 

 

 

 

Name: Mora

Alter: 2009

Größe: 60cm

Kastriert: ja

Aufenthalt: Casas Ibanez

 

 

Mora gehört mit ihren 9 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen. Sie tobt mit den anderen Hunden durch den Freilauf und genießt die Action.

 

Eine aktive Familie wird noch viel Spaß mit ihr haben :)

 

Mora ist eine bildschöne schwarze Hundedame, aber wie viele ihrer schwarzen Hundekumpels sitzt auch sie schon länger im Tierheim und wird einfach übersehen.

 

Vielleicht ist 2018 ja IHR Jahr - dafür brauchen wir euch! Wo ist die passende Familie für Mora?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                          

 

 

 

 

 

Name: Canela
Geburtsdatum: 01/2015

Größe: ca. 50cm

Rasse: Mischling

Aufenthalt: Casas Ibanez

 


Canela wurde zusammen mit einer weiteren Hündin im Tierheim abgegeben, da ihr Besitzer ihnen altersbedingt nicht mehr gerecht werden konnte. Die beiden leben nun weiterhin gemeinsam in einem Rudel.

 

Die Betreuer beschreiben Canela als sehr pflegeleichte Hündin, sehr offen und freundlich Mensch und Tier gegenüber.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: Solana

Größe: 65cm

Alter: circa 2 Jahre

Aufenthalt: Casas Ibanez

 

 

Als unsere Vorsitzende im Tierheim zu Besuch war, kam die Meldung, eine verletzte Podenco läuft durch die Straßen.

 

Die Podenca Solana,ca.65 cm SH,wanderte lange bei uns im Dorf ,liess sich nicht einfangen.Sie hatte eine Hinterpfote verletzt und humpelte stark.Man sah eine Fleischwunde am Füss und noch kleine Verletzungen-erzählten Menschen,die sie gesehen hatten.

 

Sie wanderte einige Kilometer bis zu einem Nachbarort.Von dort aus rief uns Tage später eine junge Frau an ,die sich im Dorf auskennt und der Podenca helfen wollte. Sie lief schon besser und nur am Fuss war die Verletzung noch frisch. Ganz offensichtlich suchte sie nach ihrem Halter,konnten wir beobachten, und verfolgte Männer. 

 

Als nach einer Weile sie endlich aufgegriffen wurde,kam sie problemlos ins Auto und dann ins Tierheim,wo sie sich anfangs nicht so sehr wohl fühlte.

 

Sie ist Menschen gegenüber sehr scheu und immer zu flüchten bereit.Sie gerät fast in Panik,wenn wir uns ihr näherten und bei Besuchern geht sie erst einmal in den sicheren Bereich des Zwinger,um von dort alles genau zu beobachten. 

 

Mit ihren Artgenossen scheint sie keine Probleme zu haben und tobt ausgelassen mit ihnen,wenn sie draussen sind.